Leitfaden für den Kauf eines Federwiegenmotors - Lottili

Leitfaden für den Kauf eines Federwiegenmotors

Der Siegeszug der elektrischen Federwiegen scheint wirklich nicht mehr aufzuhalten. Eine Federwiege an sich ist ja bekanntlich schon großartig, Babys lieben sie einfach. Doch mit einem elektrischen Motor hebst Du den Schlaf Deines Babys in der Federwiege auf ein ganz anderes Level. 
Wir haben Dir hier einen Leitfaden für den Kauf eines Federwiegenmotors zusammengestellt. 

Der Mehrwert eines Federwiegenmotors

Was für ein riesiger Mehrwert in diesem kleinen Gerät drinsteckt, ist schon erstaunlich. Der Federwiegenmotor verändert Dein Leben mit Baby. Das klingt vielleicht etwas hochtrabend, auch ein kleines bisschen pathetisch, und wir haben es selbst am Anfang auch nicht geglaubt.

Es ist aber tatsächlich ein riesiger Unterschied, ob ein Federwiegenmotor Dein Kind in seiner Federwiege schaukelt, oder ob Du selbst der Motor bist. Die wertvolle Zeit, die Du gewinnst, wenn Dein Baby zur Ruhe gekommen ist, und Du Dich um Dich selbst kümmern kannst, hat unschätzbaren Wert. Gerade in dieser stressigen Phase der ersten Monate nach der Geburt zählt jeder Moment, den Du für Dich hast. Denn natürlich ist es eine unbeschreibliche, riesige, wunderbare Lebensbereicherung, wenn der kleine Mensch in Dein Leben einzieht. Aber es stellt Dein Leben eben auch völlig auf den Kopf, und so sind ein paar entspannte Momente einfach wichtig.

Diese Momente schenkt Dir ein Federwiegenmotor!

 

Leitfaden für den Kauf eines Federwiegenmotors 

Hier ist er also, Dein Leitfaden für den Kauf eines Federwiegenmotors. Worauf solltest Du beim Kauf eines Federwiegenmotors achten?

Das Design des Federwiegenmotors

Das Aussehen des Motors spielt eine große Rolle. Er wird als Teil der motorbetriebenen Federwiegen Teil Deiner Einrichtung werden. Auf dem Markt hast Du eine Riesenauswahl, es gibt Motoren in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Nur, wenn ein Produkt Dir auch gefällt, wirst Du davon überzeugt sein. Lass Dich nicht irritieren von den unzähligen Design-Awards, die technische Produkte gerne vorzeigen. Die Awards sagen nichts über Deinen ganz persönlichen Geschmack aus und vor allem nichts darüber, ob das Produkt zu Dir und Eurem Zuhause passt.  

Die Anzahl der Federn

Es gibt Federwiegen, die an einer einzelnen starken Zugfeder aufgehängt sind, und es gibt solche, die an mehreren kleineren Federn hängen. Da alle Federwiegen auf ihre Sicherheit getestet werden, existiert kein nachweisbarer Unterschied in Bezug auf Sicherheit zwischen den beiden Varianten. Beide Federwiegenkonstruktionen sind sicher. Eine einzelne Feder hat den Vorteil, dass sie in sich stark genug ist, das Kind zu tragen. Der Federdraht ist also enorm belastbar. Sind mehrere Federn im Einsatz, dann ist eine einzelne Feder nicht stark genug, um das Kind alleine zu tragen.

Die Sicherheitsseile sind meistens ebenfalls dünner und weniger belastbar. Wächst das Kind und wird schwerer, ist es also Deine Aufgabe, die Anzahl der Federn an das Gewicht des Kindes anzupassen. Eventuell musst Du von 3 auf 5 und auf 7 Federn aufrüsten. Bei einem System mit einer einzelnen sorgfältig gewählten Feder entfällt diese Aufgabe, und Du musst Dir keine Gedanken über die Aufhängung Deiner Federwiege machen.  

Die Lautstärke des Motors

Achte auf die Angaben zur Lautstärke des Motors. Jeder Hersteller beansprucht für sich, den leisesten Motor auf dem Markt zu haben. Lass Dich von diesen Aussagen nicht verunsichern, frage am besten nach einer messbaren Größe. Die Maßeinheit für Lautstärke, Dezibel (dB), gibt Dir genaue Auskunft über den Geräuschpegel des Motors. 30 dB sind so leise wie ein Flüstern oder eine Armbanduhr. Ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Federwiegenmotors! 

Wichtige Funktionen des Federwiegenmotors

Der Federwiegenmotor kommt mit wichtigen Funktionen. Die Schwingung ist entweder frei einstellbar oder voreingestellt. Moderne Motoren mit Top-Technologie haben keine voreingestellte Schwingung per Drehknopf oder App. Der neue Standard heißt: Intelligenter, selbstlernender Motor, der die vorgegebene Schwingung übernimmt und fortführt. Mit diesem intuitiv zu bedienenden Motor gibst Du selbst Deine Schwingung vor, der Motor übernimmt exakt denselben Rhythmus. Das ist für den Kauf eines Federwiegenmotors ein ganz wichtiges Kriterium!

Die Timerfunktion des Federwiegenmotors

Federwiegenmotoren haben meistens eine Timerfunktion. Achte darauf, dass sie Deinen Vorstellungen entspricht. Die Timerfunktion, ermöglicht es, das Wiegen des Wiegenmotors auf eine oder zwei Stunden oder auf eine unbegrenzte Zeit einzustellen.

Sicherheitsstopp

Beim Vergleich der Federwiegenmotoren achte auf die Sicherheitsfunktionen. Zur Sicherheit Deines Babys sollte ein Federwiegenmotor eine automatische Stoppfunktion haben. Bei der kleinsten Unregelmäßigkeit schaltet sich der Motor anhand dieser Funktion sofort selbstständig ab. Zieht ein Geschwisterkind an der Wiege oder wird die Schwingung unregelmäßig, greift die Funktion sofort. So bleibt Dein Baby in der Federwiege sicher und geborgen, auch wenn Du es nicht jede Sekunde im Blick hast. Denke beim Kauf eines Federwiegenmotors gut darüber nach.

Welche Schwingintervalle bildet der Federwiegenmotor ab?

Du kennst Dein Baby am besten und weißt genau, welchen Rhythmus es am meisten liebt. Achte auf die Einstellmöglichkeiten der Schwingungsintervalle. Manche Kinder mögen sehr kleine und feine Schwingungen. Nicht alle Hersteller bieten Motoren an, die diese kleinen Nuancen abbilden können.

Das Gewicht Deines Babys und der Federwiegenmotor

Oft fragt Ihr uns, wie lange Ihr die Federwiege sinnvoll nutzen könnt.

Ein wichtiges Kriterium, um den richtigen Federwiegenmotor zu finden, sind die Gewichtsangaben der Hersteller. Ist der Federwiegenmotor für ein Gewicht ab 3 KG geeignet? Oder startet der Einsatz erst ab einem höheren Gewicht? Die maximale Obergrenze für den Einsatz der Federwiege und des Motors sind nicht so wichtig. Die Motoren sind durch ihre Auslegung auf maximale Sicherheit um ein Vielfaches belastbarer, als die Herstellerangabe vermittelt. Dennoch wird diese Belastungsgrenze in den meisten Fällen niemals genutzt. Ein Kind kann und darf in der Federwiege schlafen, bis es sich selbstständig dreht. Dieser Zeitpunkt kommt vorwiegend deutlich, bevor das Baby das Gewicht erreicht hat, das Hersteller als Obergrenze angeben. Ein Junge mit 8 Monaten wiegt im Durchschnitt ca. 8.600 g, ein Mädchen wiegt in dem Alter ca. 7.900 g. Kinder im Alter von 8 Monaten können sich fast schon alle selbstständig drehen.

 Falls Ihr noch tiefer in das Thema eintauchen möchtet, lest unseren Artikel „Babygröße und Babygewicht“. Hier geht’s direkt zum Artikel:

Babygröße und Babygewicht

 

Nur die beste Qualität beim Kauf eines Federwiegenmotors

Ein Federwiegenmotor, an dem Du Freude hast, und der täglich im Einsatz ist, sollte qualitativ hochwertig sein. Du brauchst einen zuverlässigen, leistungsstarken Motor. Er sollte wartungsarm sein und langlebig. In der aufregenden Zeit der ersten Monate mit Deinem Baby kannst Du keinen Motor gebrauchen, der ständig ausfällt oder repariert werden muss. Lies gerne die Bewertungen anderer Käufer. Zuverlässigkeit und Qualität sind häufig genannte Kriterien innerhalb der Produktbewertungen.  

Ein Motor "Made in Germany"

Ein Federwiegenmotor ist nicht gerade preiswert. Achte auf ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis, damit Du für Deine Ausgaben nur die beste Qualität erhältst. Leider drängen immer mehr Anbieter auf den Markt, die qualitativ minderwertige Produkte anbieten, die oft nicht einmal den Sicherheitsnormen entsprechen. Hinterfrage beim Kauf eines Federwiegenmotors lieber einmal mehr, woher die einzelnen Teile kommen. Das Siegel „Made in Germany“ garantiert Dir hochwertige Materialien und getestete Funktionen. Ein Federwiegenmotor sollte den deutschen oder europäischen Sicherheitsstandards entsprechen und in der Produktbeschreibung diese Sicherheitsnormen nachweisen. In Deutschland sind diese Normen mustergültig und müssen schon bei der Entwicklung der Produkte eingehalten und nachgewiesen sein. 

Hoffentlich konnten wir Dir ein wenig weiterhelfen und Licht ins Dunkel bringen, was beim Kauf eines Federwiegenmotors wichtig sein kann. Wenn Du Fragen zu dem Thema hast, dann melde Dich jederzeit bei uns, wir helfen Dir gerne weiter. Unverbindlich und aus voller Überzeugung.

Das Wichtigste ist, dass Dein Baby sicher und ruhig schläft. Wenn wir dazu beitragen können, dass Babys zufrieden schlummern und Ihr gemeinsam eine wunderbare Zeit habt, dann haben wir schon viel gewonnen. 

Zurück zum Blog

Unsere Bestseller

-26% Rabatt
Das klassische Set

Das klassische Set

ab 499.00€
ursprünglich 677.00€
-19% Rabatt
Das essentielle Set

Das essentielle Set

ab 352.00€
ursprünglich 438.00€
-11% Rabatt
Federwiegen Motor

Federwiegen Motor

ab 229.00€
ursprünglich 259.00€