Schreibaby – Federwiegen und weitere Hilfen - Lottili

Crying baby – spring cradles and other aids

Du hast ein Schreibaby und wünschst dir nichts Sehnlicheres, als dein Kind zu beruhigen und zu trösten? Wir verstehen, wie schwierig und belastend es sein kann, ein Baby zu haben, das viel schreit und scheinbar untröstbar ist. Daher haben wir versucht, hier einige Hilfsangebote und Tipps zusammenzutragen, damit dein Baby ruhig oder zumindest ruhiger schlafen (und wach sein) kann.

Was ist ein Schreibaby?

Ein Schreibaby zu haben bedeutet, dass dein Kind häufig und intensiv schreit, oft ohne ersichtlichen Grund. Diese Phasen des Schreiens treten meistens abends oder nachts auf und können über mehrere Wochen oder Monate anhalten. Schreibabys sind oft schwer zu beruhigen und können nicht durch übliche Maßnahmen, wie beispielsweise Füttern, Windeln wechseln oder Streicheln, getröstet werden. Es kann sich anfühlen, als ob nichts, was du tust, dein Baby trösten kann. Für viele Eltern wird so die erste Zeit mit dem Baby zur absoluten Belastungsprobe.

Es ist wichtig zu erkennen, dass es sich bei einem Schreikind nicht einfach nur um ein Baby handelt, das öfter weint. Ein Schreibaby zu haben ist ein besonderer Fall, der spezielle Hilfe erfordern kann.

Bleib nicht allein mit deinen Sorgen

Deine erste Anlaufstelle ist der Kinderarzt. Er kann mögliche gesundheitliche und organische Ursachen für das Schreien ausschließen und behandeln. Auch eine Untersuchung beim Osteopathen oder Physiotherapeuten kann helfen, Blockaden oder Verspannungen im Körper des Babys zu lösen, die möglicherweise Schmerzen oder Unwohlsein verursachen. Es kann auch hilfreich sein, eine Ernährungsberatung in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass das Baby ausreichend Nährstoffe erhält und mögliche Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgeschlossen werden können. Habt ihr bereits alle körperlichen Ursachen ausgeschlossen, kannst du eine psychologische Beratung in Anspruch nehmen, die dir und euch als Eltern hilft, diese schwierige Situation zu bewältigen.

Um die richtige Hilfe zu bekommen, gibt es spezielle Schreibaby-Beratungen oder Schrei-Ambulanzen. Die speziell ausgebildeten Personen können dir helfen, die Ursachen des Schreiens deines Kindes zu verstehen und Wege zu finden, um ihm zu helfen.

Hier findest du eine bundesweite Suche nach Schreiambulanzen: https://www.elternsein.info/suche-schreiambulanzen/

Federwiegen und weitere Tipps für Eltern von Schreibabys

Vermutlich hast du schon jeden erdenklichen Tipp gehört. Und ja, wir nehmen es ernst: Ein Schreibaby ist ein Baby, das sich nicht mit den gängigen Tricks beruhigen lässt. Wir möchten dir jedoch unsere Federwiege empfehlen, die zumindest etwas Linderung versprechen kann.

Unsere Federwiege kann dazu beitragen, dein Baby zu beruhigen und in den Schlaf zu wiegen. Die sanften Schaukelbewegungen ahmen die Bewegungen im Mutterleib nach und können deinem Kind ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit vermitteln. Durch den selbstlernenden Motor bestimmst du selbst, wie genau die Wiege schwingt, was besonders bei einem Baby, das viel schreit und nur durch spezielles Schunkeln zu beruhigen ist, helfen kann. Gerade bei Kindern, die sich beim Tragen eher beruhigen lassen, kann die Wiege gut funktionieren. Eltern berichten uns, dass sie so zumindest für kurze Zeit die Hände freibekommen und dass Kinder länger schlafen können.

blog_babyschrei_baby-federwiege.jpg__PID:c9bef453-9b1d-46b2-9326-147802aa3b8d

Es gibt jedoch noch weitere Tipps, die du ausprobieren kannst, um dein Kind zu beruhigen:

  • Sprich beruhigend mit deinem Baby und versuche, es sanft zu streicheln oder zu massieren.
  • Eine warme und gemütliche Umgebung kann ebenfalls helfen.
  • Du kannst versuchen, leise Musik oder White-Noise abzuspielen, um deinem Kind eine angenehme Geräuschkulisse zu bieten.

Und das Wichtigste: Auch wenn es sich gerade vielleicht nicht so anfühlt, bitte vergiss nicht, dass du nicht allein bist und dass es keine Schande ist, um Hilfe zu bitten. Suche nach Unterstützung in deinem Umfeld oder wende dich an eine Schreibaby-Beratung. Du tust bereits alles in deiner Macht stehende, um dein Kind zu trösten und ihm zu helfen. Bleibe geduldig und vertraue darauf, dass es besser wird.

Veröffentlicht am: 06.04.2023

blog_cta-block.jpg__PID:a679a4db-4e4c-4697-bb07-e7e900bbbb0a
Zurück zum Blog

our bestsellers

-11% Rabatt
The essential swing set

The essential swing set

ab 352.00€
ursprünglich 398.00€
-13% Rabatt
Spring cradles motor

Spring cradles motor

ab 199.00€
ursprünglich 229.00€